Shorin Ryu Siu Sin Kan
Shorin Ryu Siu Sin Kan

Bo

In der Stilrichtung Shorin Ryu Siu Sin Kan wird der Rokushaku-Bo (ca. 1,80 m Länge oder Körpergröße + 10 cm) mit einem Durchmesser von ca. 3 cm verwendet. Der lange Stock (jap. Bo, Kon) bildet die Grundlage für das Training mit allen anderen Kobudo-Waffen. Diese einfache Waffe wurde schon sehr lange von Mönchen als Wanderstab zur Verteidigung verwendet und in Okinawa zur Selbstverteidigung gegen Samurai weiter entwickelt. Die Meister der verschiedenen Stile in Okinawa hatten ganz unterschiedliche Vorstellungen vom Gebrauch dieser Waffe und hielten ihre Kampftechniken in ihren Kata fest.

 

In unserer Stilrichtung werden die folgenden Kata trainiert, wobei die erste Kata 1986 von Neo Ho Tong entwickelt wurde, um den Schülern beim "Kampf in vier Richtungen" die Grundlagen des Umgangs mit dieser Waffe näher zu bringen.

 

Kata:

Shi Hô Kon

Tek Lo Kon

Shushi no Kon

Shishi no Kon

 

Kumite-Formen: (siehe download Seite)

Shorin Kumibo Dai Ichi

Shorin Kumibo Dai Ni

Shorin Kumibo Dai San

Shorin Kumibo Dai Yon

Shorin Kumibo Dai Go

Shorin Kumibo Dai Roku

Shorin Kumibo Dai Nana

Shorin Kumibo Dai Hachi

 

In Okinawa wird der Bo erstmals 1314 erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten die Meister eine effektive und oft unterschätzte Waffe. Wie keine andere Waffe im Kobudo fördert das Training mit dem Bo auch das Verständnis für Karate. Aus diesem Grund waren frühere Karatemeister fast immer auch Meister im Umgang mit dem Bo.

Der Einstieg in das Bo-Training kann mit dem gelben Gürtel in Karate erfolgen. Der Stock wird entweder in einer völlig senkrechten oder völlig waagrechten Position gelagert. Auf gar keinen Fall sollte er unter einem Winkel an die Wand gestellt oder waagrecht aufgehängt werden. Damit wird nur eine Verbiegung der Waffe gefördert. Ein guter Test für den Zustand des Bo ist es, ihn über eine waagrechte, glatte Oberfläche rollen zu lassen. Normalerweise sind die Bo aus hartem Holz gefertigt - meist rote oder weiße Eiche - aber es gibt auch welche aus Bambus (Takebo, in Malaysia beliebt) oder aus Eisen (Tetsubo).

Quicklinks

Counter (seit März 2010)